Die Massageguns von TheraGun im Test

  • TOPAKTUELL: May 2021

Wenn Sie Ihre Massage auf eine Hightech-Variante umstellen möchten, sollten Sie sich die Theragun Elite ansehen. Diese elegante Massagepistole verfügt über Bluetooth-Konnektivität, einen OLED-Bildschirm, eine Akkulaufzeit von 120 Minuten und einen anpassbaren Geschwindigkeitsbereich, um gezielt Muskeln zu massieren. Der OLED-Bildschirm zeigt die Geschwindigkeit und den Druck an, und Sie können die Geschwindigkeit der Pistole über Ihr Smartphone anpassen, die von 1750-2400 Impulsen pro Minute reicht. Der Elite dringt nicht nur tief ein und löst schmerzhafte Muskelverspannungen, sondern tut dies auch, ohne Geräusche zu machen. Das liegt daran, dass Elite mit der QuietForce-Technologie hergestellt wird, die 75 Prozent leiser ist als die vorherigen Modelle von Theragun. Im Lieferumfang enthalten sind außerdem eine Tragetasche, fünf verschiedene Aufsätze und ein Netzadapter zur einfachen Aufbewahrung. Im Vergleich mit anderen Massagepistolen teilen sich die TheraGun Elite und die Hypervolt von Hyperice mit Abstand den ersten Platz.

Die Theragun Elite im Überblick


TheraGun Elite

  • QX65 bürstenloser Motor mit QuietForce-Technologie, Active Torque Control bis 18 kg Druck, 16mm tiefe Tiefenmassage
  • 5 Geschwindigkeitsstufen zwischen 1750 – 2400 PPM, steuerbar über die App
  • 5 Massageaufsätze: Standardball, Daumen, Dämpfer, Keil & Kegel
  • interner Lithium-Ionen-Akku mit 120 min Akkulaufzeit
  • leisestes Gerät der Theragun Serie
  • 1, 0 kg leichtes, ergonomisches Triangle -Multi-Grip Design
  • OLED-Bildschirm, Bluetooth, 3 integrierte Voreinstellungen, Reaktionskraftmesser, Theragun Triangle Ergonomic Multi-Grip Design, drahtloses Laden möglich, 2 jahre Herstellergarantie
398 EUR

Die Top-Features

Therabody’s Theraguns gelten als der Goldstandard in der perkussiven Therapie, also muss das luxuriöseste und funktionsreichste Modell das Beste vom Besten sein, richtig?

Ehrlich gesagt, müssen wir dies bejahen. Nachdem wir mehr als 20 Massagepistolen getestet haben, ist die Theragun verdammt beeindruckend. Die Theragun ist in erster Linie viel leiser als die meisten ihrer Konkurrenten, wobei hier im Laufe der TheraGun Linie stetig an innovativen Verbesserungen gearbeitet wurde wie der neuen QuietForce Technologie. Noch leiser geht es nur mit der Hypervolt Plus von Hyperice. Wenn Sie ein Sportler oder ein professioneller Trainierender sind, der bereit ist, etwas mehr Geld für eine perkussive Therapie zu bezahlen, dann ist die Theragun eine großartige Wahl für Sie.

Mit einer Kraft von bis zu 20 kg, einem rotierenden Arm und einem ergonomischen Griff, einer tiefen Reichweite von 16 mm in Ihr Muskelgewebe und einer Geschwindigkeit von bis zu 2.400 Wiederholungen pro Minute ist die Theragun Elite für diejenigen gebaut, die mehrmals pro Woche eine echte perkussive Therapie benötigen. Kurz gesagt, es ist das einzig Wahre, aber es lohnt sich wahrscheinlich nicht für den durchschnittlichen Trainierenden.

Weitere Modelle von TheraGun



Theragun Pro von Therabody

  • QX150 Profimotor mit QuietForce-Technologie, Active Torque Control, 16 mm tiefe Tiefenmuskulaturbehandlung
  • 5 Geschwindigkeitsstufen zwischen 1750 – 2400 PPM, über die App steuerbar
  • 6 Massageköpfe: SuperSoft, Standard Ball, Thumb, Dampener, Wedge & Kegel
  • 2 externe Lithium-Ionen-Akkus mit jeweils 150 min Akkulaufzeit (d.h. insg. 300 min Akkulaufzeit)
  • Überlegene Schalldämmung mit handelsüblicher Leistung (laut Theragun Lautstärke 3/ 5)
  • 1,3 kg leichtes, ergonomisches verstellbares Triangle-Multi-Grip Design
  • OLED-Bildschirm, Bluetooth, 3 integrierte Voreinstellungen, Reaktionskraftmesser, Drehbarer Arm & Ergonomisches Multi-Grip-Design mit 4 verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten, drahtloses Laden möglich
649 EUR


Theragun mini

  • QX35 bürstenloser Motor mit QuietForce-Technologie, Active Torque Control, 12mm tiefe Tiefenmassage
  • 3 Geschwindigkeitsstufen, direkt über das Gerät einstellbar
  • 1 Massagekopf: Standard Ball
  • interner Lithium-Ionen-Akku mit 150 min Akkulaufzeit
  • leise in jeder Einstellung (laut Therabody Lautstärke 1/5)
  • 0,6 kg leichtes, ergonomisches Design
  • ergonomischer Griff, zwei Jahre Herstellergarantie
189 EUR

Die TheraGun Pro

Der große Hund. Der Alpha-Papa. Professionelle Tiefenmuskelbehandlung, die von den Profis und den Experten, die sie in Topform halten, bevorzugt wird. Der OLED-Bildschirm liefert Details zur Geschwindigkeit, die alle mit der intelligenten App verknüpft sind, um ein völlig personalisiertes Erlebnis zu schaffen (die App selbst arbeitet mit anderen Gesundheits-Apps zusammen, um eine Analyse des Gesamtbildes zu liefern). Der Arm rotiert und pumpt Ihre Muskeln mit bis zu 60 Pfund Kraft, ohne Ihre Nachbarn oder gar eine Fliege in der Nähe aus ihrem Schlummer zu wecken (bis zu 300 Minuten mit einer Ladung). Der Supersoft-Kopf, einer von sechs mitgelieferten, eignet sich auch hervorragend für empfindliche Körperbereiche, die eine sanftere Herangehensweise erfordern.

Die TheraGun Mini

Die Theragun-Reihe ist großartig, aber geldbörsenfreundlich? Nicht, bis der Mini dieses Jahr auf den Markt kam. Er lässt sich nicht mit der App verbinden und ist nicht annähernd so vielseitig oder ergonomisch wie die teureren Optionen des Unternehmens, aber er hat immer noch eine (angenehme) Schlagkraft. Die drei Leistungsstufen reichen bis zu 2.400 Schlägen pro Minute, er ist überraschend leicht und leise und hat eine Akkulaufzeit von 150 Minuten. Ein tolles Einsteigermodell.